ENDE  

Richard Kaan

MSc. MA. Ing.

Am 9.8.1954 wurde ich als Sohn eines Anwalts und einer bildenden Künstlerin in Salzburg geboren. Schon ein Jahr später siedelten wir nach Graz, wo ich bis heute mit meiner Frau, einer AHS-Lehrerin lebe. Unsere beiden Kinder sind bereits erwachsen und außer Haus.

1972 maturierte ich und nach meinem Präsenzdienst begann ich ein Jusstudium, das ich aber nicht been- dete. Anschließend besuchte ich ein Kolleg für Maschi- nenbau, das ich 1978 abschloss. Daneben und danach arbeitete ich zuerst als Mechaniker, dann als Fahr- lehrer in einer Rennfahrer-Schule (Jim Russel Racing School) am damaligen Österreichring und am Salzburgring.

Ab 1978 begann ich als Konstrukteur und später als Gruppenleiter im Prototypenbau bei Steyr-Daimler-
Puch, heute Magna Steyr Graz an der Entwicklung des G-Modells, das gemeinsam mit Daimler Benz gebaut wurde und wird.

Im Jahre 1981 machte ich mich selbstständig und bot vorerst speziellen Fahrzeugbau an. Ein paar Jahre später kam die Restauration von historischen Autos hinzu, wobei das Hauptaugenmerk auf Fahrzeugen


Hochauflösendes Bild speichern Foto: Sissi Furgler

der Marke Porsche lag. Diese wurden bis in ihre Einzelteile zerlegt und Stück für Stück wieder aufgebaut. 1999 schloss ich meine Firma aus gesundheitlichen Gründen.

Seit dem Jahre 1997 arbeitete ich auch als Sachverständiger für historische Automobile.

2005 begann ich mit dem Journalistik-Studium an der Donau-Uni-Krems, mit den gewählten Schwerpunkten: Print und Hörfunk. Dazu kam zwei Jahre später das Studium von PR und integrierter Kommunikation. Beide Studien wurden von mir abgeschlossen.

Meine Interessen sind neben der Familie und dem Lesen die Politik, die Wissenschaft, aber auch Oldtimer-Rennen.